Was bisher geschah …

Hier informieren wir über aktuelle Fortschritte bei der Erstellung der Digitalisierungsstrategie.


Online-Retreats

Zu den Handlungsfeldern „Wirtschaftsförderung“, “ Daseinsvorsorge“ und „Verwaltung“ fanden am 5.12.2023, 12.12.2023 und am 16.01.2024 Online-Workshops statt.
Ziel dieses Formats ist die Zusammenführung von Ergebnissen aus der vorangegangenen Workshop-Reihe und den Bürger:innenperspektiven. Mit diesem örtlich ungebundenen Angebot hatten Interessierte, die die zuvor angebotenen Beteiligungsformate nicht wahrnehmen konnten, die Gelegenheit sich einzubringen.

In den zweistündigen Retreats stellten die Mitarbeiterinnen der aconium GmbH und vom DKSR die Arbeitsstände in den Handlungsfeldern vor. Besonderes Augenmerk lag auf der Vorstellung und Diskussion der bisher entwickelten Maßnahmen anhand vorbereiteter Maßnahmensteckbriefe.


Bürgerdialog – Infostand Börse Coswig

Der zweite Bürgerdialog für die Digitalisierungsstrategie des Landkreises Meißen setzte in Coswig den Fokus auf Visionen, Missionen, Maßnahmen und digitale Kompetenzen. Mit dem zweiten Bürgerdialog am 16. November 2023 in Coswig bekamen die Bürger:innen, die Möglichkeit, sich vor und nach der Veranstaltung der sächsischen Staatskanzlei „Die Hacker kommen! – Digital? Aber sicher!“  auch über das Vorhaben „Eine Digitalisierungsstrategie für den Landkreis Meißen“, zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Das Event, das in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule des Landkreises Meißen und der Kreisstadt Coswig durchgeführt wurde, informierte die Bürger:innen auf unterhaltsame Weise über die Bedeutung des sicheren Umgangs mit eigenen Daten und digitalen Endgeräten zum Schutz vor Cyberkriminalität. Veranstaltungen dieser Art sind wertvolle Initiativen, um Expert:innen und Laien gleichermaßen mit aktuellen Tipps zur besseren Datensicherheit zu versorgen und für das Thema zu sensibilisieren. Auch die Handlungsfelder der Digitalisierungsstrategie für den Landkreis Meißen beinhalten Sicherheits- und Datenschutzthemen sowie die Förderung digitaler Kompetenzen.

2 Projektmitarbeiterinnen der aconium GmbH stellten das Vorhaben der Digitalstrategie des Landkreises Meißens vor und gaben den Bürger:innen die Möglichkeit, sich über den aktuellen Projektstand zu informieren. Ziel war es unter anderem, im Bürgerdialog die bisherigen Visionen und Maßnahmenvorhaben zu erläutern und die Meinung der Bürger:innen dazu einzuholen sowie auch nach weiteren Vorschlägen zu fragen.


Dialogveranstaltungen

Der Informationsstand durch die aconium GmbH beim Personaltag der Landkreisverwaltung in Meißen am 25. September 2023 war sehr erfolgreich. Mit rund 800 Teilnehmenden aus der Verwaltung des Landkreises Meißen konnte ein großes Publikum gezielt angesprochen werden. Es war möglich über das Projekt und die Hintergründe zu informieren sowie ein Meinungsbild der Verwaltungsmitarbeitenden einzufangen. Zur Visualisierung dienten Tablets, auf denen eine Kurzvorstellung des Projekts, eine Übersicht zu Best Practices, das Beteiligungsportal des Freistaats Sachsen und die Webseite des Projekts gezeigt wurden.

Am 26. September 2023 fand die Dialogveranstaltung auf dem Marktplatz in Großenhain während des Markttages statt. Ziel war es hier, interessierte Passant:innen zu informieren und für die Bürger-Workshops zu werben. Zur Visualisierung dienten Tablets, auf denen eine Kurzvorstellung des Projekts und eine Übersicht zu Best Practices gezeigt wurden. Auch hier war es möglich, Bewohner der Region, die ihren Einkauf auf dem Markt in Großenhain erledigen, über das Projekt und Hintergründe zu informieren und zum weiteren Partizipationsprozess einzuladen.


Expertenworkshop „Verwaltung“

Am 14.09.2023 fand der dritte und letzte Expertenworkshop statt. Als Kooperationspartner der aconium GmbH unterstützte hier das DKSR in Großenhain und führte einen Expertenworkshop zum Themenfeld Verwaltung durch.

Während des Workshops wurde sich zunächst mit der Relevanz von Daten, Datennutzung und Datenkompetenz im Kontext kommunaler Verwaltungen auseinandergesetzt. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wurden Ideen, Visionen und konkrete Maßnahmen für den Landkreis Meißen erarbeitet, die in die Digitalisierungsstrategie einfließen sollen.

Es war ein produktiver Tag mit spannendem Austausch und konkreten Ergebnissen für die Digitalisierungsstrategie.


Expertenworkshop „Daseinsvorsorge“

Am 29.08.2023 war es soweit. Das bereits zweite Digitallabor im Rahmen der Erstellung der Digitalstrategie für den Landkreis Meißen fand statt.

Diesmal ging es um das Thema Daseinsvorsorge und wie diese mit digitalen Mitteln die Lebensqualität im Landkreis verbessern kann.

In vier Gruppen diskutierten ca. 30 Teilnehmer in den Teilbereichen Wissen & Kompetenzen, intermodale Mobilität, Gesundheit & Pflege und Nahversorgung über Ziele, Visionen und mögliche Maßnahmen.

Es entwickelten sich informative Gespräche, aus welchen viele interessante Ideen resultierten, die als umzusetzende Maßnahmen in die Digitalstrategie einfließen können.


Expertenworkshop „Wirtschaftsförderung“
13.06.2023

Im Rahmen des Modellvorhabens „Smarte.Land.Regionen“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erstellen der Landkreis Meißen und die Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (WRM) mit der aconium GmbH und dem Daten-Kompetenzzentrum Städte und Regionen (DKSR GmbH) eine Digitalisierungsstrategie. Im Rahmen des Beteiligungsprozesses finden verschiedene Workshops für die Themenfelder der Strategie statt.

Der Workshop „Wirtschaftsförderung“ fand am 13.06.2023 in Großenhain statt und bildete dabei den Auftakt für die 3 Expertenworkshops. Im Workshop wurde diskutiert, wie die Wirtschaftsförderung im Landkreis Meißen dazu beitragen kann, die regionalen Digitalisierungspotenziale voll auszuschöpfen.

Der Workshop wurde als Digitallabor konzipiert: Im Rahmen von vier Schritten Verstehen – Vision – Konkretisierung – Vertiefung wurden für zentrale Themenbereiche der Wirtschaftsförderung innovative, interdisziplinäre Lösungen entwickelt. Die 22 Teilnehmer identifizierten gemeinsam mit WRM, ateneKOM GmbH und DKSR GmbH geeignete Ziele und sammelten dazugehörige Maßnahmen. Im Rahmen des vertiefenden Solution Mapping wurden einzelne, besonderes vielversprechende Maßnahmen umsetzungsorientiert skizziert.


Ideengenerierungs-Workshop
25.04.2023

Der Ideengenerierungsworkshop, der am 25. April in Großenhain stattfand, bildete den Auftakt für den der Strategieerstellung zugrundeliegenden Beteiligungsprozess. Gemeinsam mit den Teilnehmenden des Landratsamtes und aus den Kommunen des Landkreises wurden – basierend auf einer Bestandsaufnahme zu Digitalisierungsansätzen und -maßnahmen im Landkreis – Impulse für die weiteren Strategie- und Beteiligungsprozesse gesammelt und diskutiert. Der Austausch diente auch dazu das konkrete Projektziel festzulegen, indem Zukunftsbilder für die Digitalisierung im Landkreis und die Entwicklung erster expliziter Ansätze für die Handlungsfelder Daseinsvorsorge, Wirtschaftsförderung und Verwaltung entwickelt wurden. Somit wurde der Grundstein für den weiteren Strategieerstellungsprozess gelegt, der so gestaltet wird, dass die Teilnehmenden ihre Erfahrungen und Bedarfe kontinuierlich einbringen können.


Kreisweite Digitalisierungsstrategie ist mit Kick-Off-Meeting gestartet
10.03.2023

Am 9. März 2023 trafen sich in Großenhain die Projektverantwortlichen von WRM und Landratsamt mit den beauftragten Unternehmen aconium GmbH und DKSR.
Gemeinsam wurde der weiter Projektablauf abgestimmt und erste Arbeitsschritte definiert.